Heute im Test: Das Sony Xperia P Smartphone. Das Erste, was uns vom Sony Xperia P schon vor dem Test bekannt war, war die so vermarktete neue Technologie des „White-Magic-Displays“. Diese soll nicht nur mehr Schärfe sondern vor allem auch sehr hohe Leuchtkraft in das Display des Sony Xperia P bringen. Wo sich ansonsten eingesessene und bewährte Technik im Sony Xperia P in Form der 2 x 1 GHz STE NovaThor U8500 Dual-Core CPU, Mali-400 GPU, 1 GB RAM und des 4 Zoll LCD-TFT Display mit 540 x 960 Pixel im inneren wiederfindet, wird diese mit Android 2.3.7 Gingerbread und Sony UI betrieben. Mittlerweile ist auch ein Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich verfübar. Soweit zu den inneren Werten: Äußerlich ist die Verwandtschaft des Sony Xperia P zu Sonys NXT-Reihe unverkennbar. Das Sony Xperia P hat es sich, was die Größe angeht, verglichen mit dem Vorgängermodel verändert, obwohl es optisch immer noch typische Merkmale der NXT-Reihe aufweist. Abgesehen vom edlen Design, das sich außerdem von den oft ähnlich aussehenden Smartphones der anderen Hersteller hervorhebt, verspricht Sony mit dem Xperia P ein besonders leistungsstarkes Smartphone. Der eingebaute Dual-Core-Prozessor soll nämlich für eine besonders gute Performance sorgen. Das alles soll der Käufer beim Sony Xperia P für 299 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) erhalten. Ob es die hohen Erwartungen erfüllt und sich als wahrer Konkurrent, im eng umkämpften Smartphone-Markt, behaupten kann, decken wir im folgenden Sony Xperia P Test auf.

Sony Xperia P: TOP-Angebot

Sony Xperia P Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) Touchscreen, 8 Megapixel Kamera, Android 4.0 OS) schwarz Bild Hier schon ab EUR 88,00: Sony Xperia P Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) Touchscreen, 8 Megapixel Kamera, Android 4.0 OS) schwarz Zum Angebot... Unsere Kunden geben 4.0 4.0 von 5 Sternen von 5 Sterne in 293 Bewertungen Alle Angebote zum Sony Xperia P anzeigen

Optik & Verarbeitung

Sony Xperia P schwarz - Frontansicht

Sony Xperia P schwarz – Frontansicht

Das Sony Xperia P hat die Maße von 122,0 x 59,5 x 10,5 mm und wiegt dabei nur leichte 120 g. Schon auf den ersten Blick erkennt man die Ähnlichkeit zu den Sony Modellen der Xperia NXT-Reihe. Es ist länglich und hat ein 4 Zoll großes Display. Das aus Aluminium bestehende Gehäuse besteht aus einem Unibody. D.h. es besteht aus einem einzigen Stück. Das macht es sehr robust. Zudem sieht es nicht nur elegant, sondern auch hochwertig aus. An der unteren Kante ist das einzig abnehmbare, mehrfarbig erhältliche Gehäuseelement. Die andersfarbige Kante ist zwar optisch ansprechend, in unserem Test konnten wir jedoch leicht knarzende Geräusche feststellen. Ansonsten protzte das Sony Xperia P im Test mit guter Verarbeitung.

Unterhalb des Displays ist die für diese Sony-Reihe typische, transparente Menüleiste mit den 3 Sensortasten zu finden. Auf diesen finden sich die Funktionen „Zurück“, „Home“ und „Menü“. An der rechten Seite befinden sich die mechanischen Tasten: Ein-und Ausschalter, Lautstärkeregler sowie ein separater Auslöser der Kamera. Somit sieht die rechte Kante optisch recht überfüllt aus. Der Bedienung schadet das aber nicht, im Gegenteil. Gegenüber auf der linken Kante des Smartphones sind der Einschub für die Micro-SIM-Karte, ein Micro-USB-Anschluss und ein Micro-HDMI-Anschluss.

Bedienung & Ergonomie

Sony Xperia P schwarz - Rückansicht

Sony Xperia P schwarz – Rückansicht

Das 4 Zoll große Display des Sony Xperia P ist dessen herausstechende Besonderheit. Es nutzt nämlich als erstes Smartphone die „White Magic“ Technik, die einen Rekordwert in Sachen Leuchtkraft mit sich bringt und in dieser Disziplin alle Konkurrenten weit hinter sich lässt. Durch die Erweiterung der Pixel um einen weiteren Subpixel, ermöglicht diese Technik ein helleres Display, das sogar unter direkter Sonneneinstrahlung noch gut ablesbar ist und zudem kaum spiegelt. Die einzige Farbe die wegen der neuen Technologie nicht mehr ganz so satt ist, ist Schwarz, was für uns allerdings zu verschmerzen war. Die Schärfe des Displays lässt dank der Auflösung von 540 x 960 Pixeln auf gerade einmal 4 Zoll in der Diagonalen keinen Wunsch offen und wirkt dementsprechend scharf.

Trotz des großen Displays ist das Sony Xperia P handlich. Es ist griffig, liegt gut in der Hand und ohne lästiges Umgreifen, konnten wir alle Tasten bedienen. Da das Display so lang ist, passt das Smartphone aber natürlich nicht mehr unbedingt in jede Hosentasche. Die Haptik ist dafür aber einwandfrei. So reagiert der Touchscreen umgehend und setzt die Befehle sowohl beim Spielen als auch beim Schreiben und Scrollen sofort in Reaktionen um. Generell lief das Sony Xperia P während unseres Sony Xperia P Test sehr flüssig. Es ließ sich ohne Ruckler oder Wartezeiten bedienen.

Die mechanischen Tasten sind zwar auf der rechten Kante etwas nah beieinander, dafür funktionieren sie aber auf Grund der gut fühlbaren Druckpunkte problemlos. Besonders den Auslöser für die Kamera fanden wir sehr nützlich.

Die Menüführung ist ebenfalls sehr benutzerfreundlich. Das Sony Xperia P verfügt über einen internen Speicher von beachtlichen 16 GB, die nur über Cloud-Dienste erweiterbar sind. Je nach Verwendungszweck sollten die 16 GB aber ausreichend sein. Der Akku ist unter dem Unibodygehäuse versteckt und kann somit auch nicht ausgetauscht werden. Beim Slot für die SIM-Karte muss des Weiteren beachtet werden, dass dort nur Platz für eine micro-SIM ist und diese gegebenenfalls noch angeschafft werden muss.

Unterhaltung

Sony Xperia P rot - Komplettansicht

Sony Xperia P rot – Komplettansicht

Das Sony Xperia P ist mit einer 8-Megapixel-Kamera ausgestattet. Die Schärfe und Farbsättigung der Bilder hat uns im Test insgesamt sehr gut gefallen. Bei starkem Zoomen als auch bei dunklen Lichtverhältnissen während der Benutzung des LED-Blitzlichts, kann allerdings Bildrauschen auftreten. Auch die Farbsättigung leidet unter schlechteren  Lichtverhältnissen und hin und wieder war ein leichter Rotstich zu erkennen. Dafür besitzt die Kamera einen Autofokus, Sonys Exmor-R-Sensor, einen digitalen Bildstabilisator, Gesichts- und Lächel-Erkennung. Auch eine Frontkamera vermisst man beim Sony Xperia P nicht. Videos und Fotos können natürlich über den micro-HDMI-Anschluss auf den Fernseher übertragen werden. Der mechanische Fotoauslöser bzw. auch Schnellstarter ist obendrein eine hilfreiche, zusätzliche Funktion.

Videos werden mit der Hauptkamera in Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel) im 16:9 Bildformat aufgenommen. In unserem Test traten jedoch gelegentlich Rauschen und Ruckler bei den Videoaufnahmen auf.

Dafür trumpft der Musikplayer mit vielen Einstellungen auf. So gibt es z.B. einen frei definierbaren Equalizer, verschiedene Kopfhörer-Klangprofile und einen ID3-Tag-Editor. Die Soundqualität mit Kopfhörern bestach im Test du offenbarte keine Schwachstellen. Beim Hören mit dem Lautsprecher war der Ton etwas fahl.

Auch wenn der Speicherplatz nicht erweiterbar ist, sollten die vorhandenen 16 GB für den durchschnittlichen Gebrauch der Unterhaltungsmedien mehr als ausreichend sein.

Außerdem ist natürlich auch ein UKW-Radio vorhanden, genauso wie ein GPS Empfänger.

Leistung

Sony Xperia P silber - Frontansicht

Sony Xperia P silber – Frontansicht

Angetrieben wird das Sony Xperia P vom STE NovaThor U8500 Dual-Core Prozessor, der mit einer Taktung von 1.000 MHz je Kern betrieben wird. Dieser Prozessor ermöglicht eine stets flüssige Bedienung, egal welche Leistung von ihm gefordert wird. Kleine Ruckler können höchstens bei sehr grafiklastigen Spielen auftreten.

Für das mobile Surfen nutzt das Sony Xperia P GPRS, Edge und UMTS mit HSPA. Die HSDPA Downloadgeschwindigkeit beträgt ansehnliche 14,4 Mbit/s. Zum Uploaden steht außerdem HSUPA zur Verfügung. Natürlich kann ansonsten auch WLAN benutzt werden. Weitere Möglichkeiten zur Datenübertragung sind Bluetooth 2.1 und USB 2.0. Außerdem verfügt das Sony Xperia P über NFC (Near Field Communication).

Als Netz wird sowohl im GSM- als auch im UMTS-Betrieb QuadBand unterstützt (GSM 850, 900, 1.800, 1.900 MHz und UMTS 850, 900, 1.900, 2.100 MHz). Die Sprachqualität hat uns insgesamt sehr gut gefallen, auch wenn hin und wieder ein leichtes Rauschen im Hintergrund zu hören war. Die Sprachwiedergabe beim Lautsprecher war hingegen etwas schlechter, aber sie war trotzdem noch gut verständlich.

Der Lithium-Ionen Akku hat eine Kapazität von 1.320 mAh. Der Akku ist zwar nicht unbedingt klein, doch wegen des leistungsstarken Displays wird die Energie schnell aufgebraucht. So schafft es das Sony Xperia P im Akkuausdauertest beim Dauersurfen auf nur durchschnittliche 5,5 Stunden.

Der SAR-Wert von 0,78 W/kg ist im mittleren Größenbereich angeordnet.

Software & Betriebssystem

Das Sony Xperia P stieß mit Android 2.3.7 in unseren Test. Eigentlich sollte bereits ein Update auf Android 4.0 zu Verfügung stehen. Ob es außerdem ein Update zur 4.1 Version geben soll, ist noch ungeklärt. Abgesehen vom nicht ganz neuen Betriebssystem ist auf dem Smartphone eine eigene Benutzeroberfläche vorhanden (Sony/Xperia UI), die sich intuitiv bedienen lässt und einige Zusatzdienste und Apps bereithält.

Besonderheiten & Sonstiges

Zu den Besonderheiten des Sony Xperia P gehört unter anderem das Display, das mit neuer Technologie aufwartet und beeindruckt. Außerdem möchten wir nochmal hervorheben, dass ein Micro-HDMI-Anschluss und NFC vorhanden ist. Diese Ausstattungsmerkmale sind auch heut zu Tage noch nicht Standard und heben das Sony Xperia P etwas aus der Masse der Konkurrenz hevor.

Technische Daten

Hauptprozessor (CPU):2 x 1 GHz STE NovaThor U8500 DualCore, Taktfrequenz 1000 MHz, Anzahl Hauptkerne 2 Stk.
Grafikprozessor (GPU):Mali-400
Arbeitsspeicher (RAM):1024 MB
Festspeicher:Interne Speicherkapazität 16 GB
Display:White Magic Bravia Engine, Technologie LCD/TFT, Auflösung 540 x 960 Pixel (qHD), Größe/Diagonale 4 Zoll
Software:Google Android 2.3.7, Benutzeroberfläche Sony UI
Kamera:Fotoauflösung 8 Megapixel (3.264 x 2.448 Pixel)
Konnektivität:GSM (2G) QuadBand (850/900/1.800/1.900 MHz), UMTS (3G/3.xG) QuadBand (850/900/1.800/1.900 MHz), LTE (4G) Nicht vorhanden, NFC vorhanden
Akku:Typ Lithium-Ionen, Kapazität 1300 mAh, Austauschbar Nein
Abmessungen:Höhe 122 mm, Breite 59,5 mm, Tiefe 10,5 mm
Gewicht:120 g

Fazit

WertungTelefonie und Akku62 / 76Ausstattung56 / 63Performance49 / 94Usability58 / 63Verarbeitung56 / 57Sony Xperia P281 / 346 Punkte Kundenbewertung für das Sony Xperia P Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) Touchscreen, 8 Megapixel Kamera, Android 4.0 OS) schwarz: 4.0 von 5 Sterne Test 02.01.2013Der Sony Xperia P Test hat uns sehr gut gefallen. Für ein Mittelklasse-Smartphone dieser Preisklasse hält es einige tolle Features parat. Das Design hebt sich von seinen Konkurrenten ab und auch die Performance ist dank der flotten Dual-Core-CPU mit 2 x 1 GHz auffallend gut. Der Dual-Core-Prozessor sorgt für eine schnelle und besonders flüssige Bedienung. Die Mali-400 GPU unterstützt die CPU auch bei anspruchsvollen Spielen mit voller Kraft. Besonders hat uns natürlich das Display gefallen, in das Sony neue, innovative Technik (White Magic und Bravia-Bildverbesserung) gesteckt hat. Bei der Akkulaufzeit gibt es leider Minuspunkte und auch die Kamera ist im Vergleich zu anderen Smartphones in dieser Preisklasse durchschnittlich. Auch das erhoffte Update lässt noch auf sich warten. Insgesamt können wir das Sony Xperia P aber für alle Nutzer empfehlen, die nach einem leistungsstarken Mittelklasse-Smartphone Ausschau halten. Es kann mit allen Konkurrenten in dieser Preisklasse mithalten und erstaunt mit einem guten Preis- Leistungsverhältnis.

Sony Xperia P im Preisvergleich

Sony Xperia P Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) Touchscreen, 8 Megapixel Kamera, Android 4.0 OS) rotSony Xperia P Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) Touchscreen, 8 Megapixel Kamera, Android 4.0 OS) rot Amazonab EUR 134,80 Zum Shop
Sony Xperia P Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) Touchscreen, 8 Megapixel Kamera, Android 4.0 OS) schwarzSony Xperia P Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) Touchscreen, 8 Megapixel Kamera, Android 4.0 OS) schwarz Amazonab EUR 195,99 Zum Shop
Sony Xperia P Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) Touchscreen, 8 Megapixel Kamera, Android 4.0 OS) silberSony Xperia P Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) Touchscreen, 8 Megapixel Kamera, Android 4.0 OS) silber Amazonab EUR 259,00 Zum Shop